Verzen

Psalm 127 vers 1

Vergeblich ist es, daß man traut
auf Weisheit, Arbeit, Kunst und Fleiß,
vergeblich ist der Menschen Schweiß,
wo Gott nicht selbst das Haus erbaut.
Umsonst der Wächter in der Nacht,
wo Gott nicht selbst die Stadt bewacht.

Iso-ritmischRitmisch
M50 M60 M43 M50 M60
Orgelbegeleiding: Dick Sanderman

Berijmingen / Talen

Datheen   |  Revius   |  1773   |  1967   |  GKV   |  Meeuse   |  DNP   |  Engels   |  Duits 1   |  Duits 2   |  Frans   |  Spaans   |  Afrikaans

Over psalmboek.nl

Contact

Copyright 2021


Sponsor: Erdee Media Groep